Hämostaseologie-Programm

1. Basisdiagnostik

1. Basisdiagnostik:

Plasmat. Gerinnung:

  • Quick-Test (TPZ, Thromboplastinzeit)
  • PTT (Partielle Thromboplastinzeit)
  • TZ (Thrombinzeit)
  • Fibrinogen

Thrombozyten-/ Funktion:

  • Thrombozyten2
  • in vitro-Blutungszeit:
    Thrombozytenfunktionstest (PFA-100®)5

2. Thromboseausschluss

2. Thromboseausschluss:

D-Dimer

3. Marker der Thrombophilie

3. Marker der Thrombophilie:

  • APC-Resistenz
  • und/ oder Faktor V-Mutation2#
  • Faktor II-Mutation2#
  • Faktor VIII

  • Antithrombin-Aktivität
  • Antithrombin-Konzentration
  • Beta2-Glykoprotein-Antikörper1
  • Cardiolipin-Antikörper1
  • Homocystein3
  • Lupus-Antikoagulans
  • PAI (Plasminogen-Aktivator-Inhibitor)
  • Protein C-Aktivität
  • Protein S-Aktivität
  • Protein S-Konzentration (frei und gesamt)

4. Marker der Hämophilie u. anderer Blutungs­anomalien

4. Marker der Hämophilie u. anderer Blutungs­anomalien:

  • Faktoren (II-XII) -> je nach Ausfall von Quick+PTT anfordern
  • Fibrinogen -> je nach Ausfall von Quick+PTT anfordern
  • Faktor XIII
  • Von-Willebrand-Syndrom-Suchteste:
    - Faktor VIII
    - Von-Willebrand-Faktor-Ag
    - Ristocetin Co-Faktor
  • Von-Willebrand-Syndrom-Bestätigung und -Klassifizierung:
    - Faktor VIII-Bindungskapazität4*
    - Von-Willebrand-Multimerenanalyse4*
  • Thrombozytenfunktionstest (PFA-100®)5
  • Thrombozytenzahl2

5. Abkl. wiederholt verlängerter PTT bei unauff. Quick

5. Abkl. wiederholt verlängerter PTT bei unauff. Quick:

  • Faktoren XII*, XI*, IX, VIII, HMWK, Präkallikrein
  • Von-Willebrand-Syndrom-Suchteste:
    - Faktor VIII
    - Von-Willebrand-Faktor-Ag
    - Ristocetin Co-Faktor

6. Therapiekontrolle:

6. Therapiekontrolle:

  • Cumarine INR (Quick-Test/ TPZ)
  • Niedermolekulare Heparine (Heparin-Test (Anti-Faktor Xa-Aktivität))

  • Acetylsalicylsäure (ASS)
    - Monotherapie (PFA-100®5 oder Multiplate®6)

  • Clopidogrel (Multiplate®6)
  • ASS+Clopidogrel
    - Duale Therapie (Multiplate®6)

Untersuchungsmaterialien / Hinweise

Andere Untersuchungsmaterialien in der Hämostaseologie:

Untersuchungsmaterialien:
1 Serum,
2 EDTA-Blut,
3 NaF-Blut,
4 Citrat-Vollblut,
5 Citrat-Vollblut (bevorzugt Spezial­röhrchen mit höherer Citratkonzentration anfordern, Untersuchung innerhalb 4 Std. nach BE erforderlich),
6 Li-Heparinblut (Monovetten ohne Gel, Untersuchung innerhalb 150 Min. nach BE erforderlich, bitte vorherige Rücksprache mit dem Labor).

Hinweise:
Unter Therapie mit Vitamin K-Antagonsiten Protein C und Protein S nicht bestimmen (falsch niedrige Werte).

* Fremdversand
# Untersuchung nach GenDG