A | B | C | D | E | F | G | H | i | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

* Fremdversand
# Untersuchung nach GenDG

Analyse Material Menge Hinweis
Acamprosat Serum 1,0 ml *
ACE (Angiotensin-Converting Enzyme) Serum 0,5 ml
Liquor 0,5 ml
ACE-Polymorphismus (Genotypisierung)
Molekulargenetik
EDTA-Blut gesondertes EDTA-Röhrchen bitte mit PCR-Aufkleber versehen
*#
Aceton, gesamt Blut 4,0 ml Bitte Spezialröhrchen anfordern. *
Urin 50,0 ml
*
Acetylcholinesterase Fruchtwasser 1,0 ml *
Acetylcholinrezeptoren-Autoantikörper Serum 0,5 ml
Acetylsalicylsäure Serum 0,5 ml *
ACPA (CCP-AK)
(Autoantikörper gegen citrullinierte Peptide)
Serum 0,5 ml V. a. Rheumatoide Arthritis
ACTH
(Adrenocorticotropes Hormon)
EDTA-Plasma 1,0 ml BE im Labor oder Probe innerhalb von 30 Min. nach BE abzentrifugieren und EDTA-Plasma tiefgefroren ins Labor transportieren. Optimale BE 8 Uhr (höchster Spiegel, zirkadianer Rhythmus).
ACTH-Belastungstest
Funktionsteste
NNR-Insuffizienz
Adalimumab Serum 1,0 ml *
Adalimumab-Antikörper Serum 1,0 ml *
ADAMTS13
Antigen, Aktivität, Autoantikörper
Citrat-Blut 3,0 ml taggleicher Laboreingang
TTP (thrombotisch-thrombozytopenische Purpura)
*
Adenosin-3',5'-monophosphat, cyclisch
(c-AMP)
EDTA-Plasma 1,0 ml BE im Labor oder Probe innerhalb von 30 Min. nach BE abzentrifugieren und EDTA-Plasma tiefgefroren ins Labor transportieren. *
Urin Der Test wurde eingestellt, ein anderes Fremdlabor ist uns nicht bekannt.
Adenoviren-Antigen Stuhl 2,0 g
Adenoviren-Antikörper Serum 1,0 ml *
ADH (Vasopressin / Antidiuretisches Hormon)
Copeptin (CT-pro AVP)



Adiponektin Serum 1,0 ml Metabolisches Syndrom *
ADMA (asymmetrisches Dimethylarginin) Serum 1,0 ml *
Adrenalin Urin 10,0 ml aus 24-Std.-SU, gesammelt über Säure
Hinweise zur Präanalytik
Katecholamine
EDTA-Plasma 3,0 ml BE nach 30 Min. liegen, Probe innerhalb von 30 Min. nach BE abzentrifugieren und EDTA-Plasma tiefgefroren ins Labor transportieren. *
Adrenocorticotropes Hormon
(ACTH)
EDTA-Plasma 1,0 ml Hinweise zur Präanalytik ACTH
Adrenogenitales Syndrom
(AGS)
(21-Hydroxylase-Defizienz)
EDTA-Blut gesondertes EDTA-Röhrchen bitte mit  PCR-Aufkleber versehen
Molekulargenetik
*#
Aethylalkohol (Ethylalkohol, Ethanol) Serum 0,5 ml Keine Alkoholdesinfektion für BE
Urin 10,0 ml Röhrchen vollständig füllen, fest verschlossen im Kühlschrank aufbewahren, taggleicher Laboreingang
AFP (Alpha-Fetoprotein) Serum 0,5 ml Tumormarkerübersicht
Fruchtwasser 0,5 ml Schwangerschaft/ Pränataldiagnostik #
AGNA (Anti-Glia-nukleäre Autoantikörper, SOX-1) Serum 0,5 ml
AIDS
- Screening: HIV 1/2-AK/ p25-AG (ECLIA)  Serum 0,5 ml
- AK-Bestätigungstest (Immunoblot) Serum 0,5 ml
- HIV-PCR-quantitativ (Viruslast) EDTA-Blut 7,5 ml
- HIV-Resistenz-Bestimmung
EDTA-Blut 7,5 ml (Reverse-Transkriptase, Protease, Integrase) *
- CD4/CD8 (Lymphozytendifferenzierung) EDTA-Blut
- Monitoring von anti-retroviralen Medikamenten EDTA-Blut siehe entsprechende Einzelsubstanzen
Aktin-Autoantikörper Serum 0,5 ml Hinweis auf AAK gegen glatte Muskulatur (ASMA)

Alanin

Aminosäuren
ALAT (Alanin-Aminotransferase, GPT) Serum 0,5 ml
Albumin Serum 0,5 ml °Gleichzeitige Bestimmung von Albumin
Liquor° 0,5 ml im Serum zur Berechnung des Albuminquotienten erforderlich.
Urin 5,0 ml 1. Morgenurin; Spontanurin zum Screening ist ebenfalls möglich (wenn Spintanurin erstmalig positiv, dann zweimalige Kontrolle aus 1. Morgenurin ratsam); nicht nach körperlicher Anstrengung.
Dialysat 0,5 ml
Stuhl 2,0 g *
Aldolase-B-Gentest
Molekulargenetik
EDTA-Blut Hereditäre Fruktoseintoleranz
gesondertes  EDTA-Röhrchen bitte mit  PCR-Aufkleber versehen
#
Aldosteron
(Renin-Aldosteron-System)
Funktionsteste
EDTA-Blut taggleicher Laboreingang;
gleichzeitige Bestimmung von Renin (EDTA-Blut) zur Ermittlung des 
Serum 0,5 ml Aldosteron-Renin-Quotienten sinnvoll.
Aldosteron-18-Glucuronid Urin 10,0 ml aus 24-Std.-SU, ohne Zusätze
Wird anstelle von Aldosteron bzw. freiem Aldosteron i. U. bestimmt.
*
Alkalische Leukozyten-Phosphatase
(ALP)
    osbolet, stattdessen wird bei V. a. CML empfohlen:
- Philadelphia-Chromnosom (Zytogenetik)
- BCR-ABL-Gen (Molekulargenetik)
Alkalische Phosphatase (AP) Serum 0,5 ml
Alkalische Phosphatase Knochen-Isoenzym (Ostase®) Serum 0,5 ml taggleicher Laboreingang
immunologisch bestimmte alkalische Knochen-Phosphatase 
Knochenumsatzmarker
Alkalische Phosphatase-Isoenzyme Leber-, Gallen-, Knochen-, Dünndarm-, Makro-AP Serum 1,0 ml Knochen-AP (Ostase®)
PLAP (Plazenta-AP)
*
Alkalische Plazenta-Phosphatase (PLAP) Serum 0,5 ml taggleicher Laboreingang
Tumormarkerübersicht
Alkohol (Ethanol)
Aethylalkohol
Alkoholabusus
auch LaborInfo 190
- Ethylglucuronid (EtG) Urin 10,0 ml Frage aktueller Alkoholkonsum (HWZ 3-5 Tage)
- CDT, Carbohydrate deficient transferrin Serum 0,5 ml V. a. chronischen Alkoholabusus
(HWZ 2-3 Wochen)
Allergiediagnostik
- spezifisches IgE: CAP® (Typ I-IgE-AK) Serum 1,0 ml 1 ml Serum reicht für 10 Allergene. Bitte ausführlichen Allergieanforderungsbogen bestellen: Stufendiagnostik, Misch-, Einzel-Allergene, präzipitierende AK und zellulärer Stimulationstest (CD63).
Auflistung der Einzelallergene
- zelluläre Antigen-Stimulation (CD63-Aktivierung) EDTA-Blut taggleicher Laboreingang Mo-Fr bis 12 Uhr nach telefonischer Voranmeldung!
auch Laborinformation 111
- präzipitierende AK (Typ III-IgG-AK) Serum 1,0 ml exogen-allergische Alveolitis *
ALP (Alkalische Leukozyten-Phosphatase) osbolet, stattdessen wird bei V. a. CML empfohlen:
- Philadelphia-Chromnosom (Zytogenetik)
- BCR-ABL-Gen (Molekulargenetik)
Alpha1-Antitrypsin
(α1-Proteinaseinhibitor)
Serum 0,5 ml
Stuhl 2,0 g *
Alpha1-Antitrypsin-Typisierung

*
- Phänotypisierung Serum 2,0 ml *
#
- Genotypisierung EDTA-Blut gesondertes EDTA-Röhrchen bitte mit PCR-AufkKleber versehen
Molekulargenetik
#
Alpha1-Mikroglobulin
Proteinurie-Differenzierung
Urin 10,0 ml
Alpha2-Antiplasmin-Aktivität Citrat-Plasma taggleicher Laboreingang, 4 Std. stabil *
Alpha2-Haptoglobin (Haptoglobin) Serum 0,5 ml
Alpha2-Makroglobulin
Proteinurie-Differenzierung
Urin 1,0 ml
Serum 0,5 ml
Alpha-Aminobuttersäure
Aminosäuren
*
Alpha-Amylase Serum 0,5 ml
Urin 0,5 ml
Punktat 0,5 ml

Alpha-Amylase-Isoenzyme
Pankreas-, Speichel-, Makro-Amylase (Amylase-Isoenzyme)

Alpha-Fetoprotein (AFP) Serum 0,5 ml Tumormarkerübersicht #
Fruchtwasser 0,5 ml Schwangerschaft/ Pränataldiagnostik
#
Alpha-Galaktosidase Serum
1,0 ml
tiefgefroren ins Labor transportieren
M. Fabry; insbesondere bei weibl. Pat. genetische  Abklärung empfohlen
*
EDTA-Blut Molekulargenetik
gesondertes EDTA-Röhrchen bitte mit  PCR-Aufkleber versehen
*
Alpha-HBDH
(Hydroxybutyrat-Dehydrogenase)
Serum 0,5 ml
Alprazolam Serum 2,0 ml *
Aluminium Serum 2,0 ml Metallfreie Neutralmonovetten im Labor anfordern.
Urin 10,0 ml *
Alzheimer-Demenz
-
Tau-Protein (gesamt)
- Phospho-Tau
- Amyloid beta 1-42
  (Amyloid beta 1-40 inkl. Quotient)
- Protein 14-3-3 bei V. a. CJD
Liquor Bitte Polypropylen-Röhrchen verwenden.
Liquoranalyse
Baisdiagnostik LaborInfo 136

*
*
*
*
*
AMA (AAK gegen Mitochondrien)
Serum 0,5 ml Zur Abklärung einer autoimmunen Lebererkrankung 
Subtypen: AMA-M2, -M4, -M9 Serum 0,5 ml sind ferner ggf. ANA, ASMA, LKM, SLA und p-ANCA sinnvoll.
Amalgam
Funktionsteste
Amalgambelastung (Quecksilber)
Amantadin Serum 2,0 ml *
Ameisensäure
(Formaldehyd)
Urin 50,0 ml tiefgefroren ins Labor transportieren oder 3-5 Tropfen Säure auf 10 ml Urin *
AMH (Anti-Müller-Hormon) Serum 0,5 ml
Amikacin Serum 1,0 ml *
Aminobuttersäure, alpha
Aminosäuren
*
Aminoflunitrazepam Urin 10,0 ml *
Aminolävulinsäure
Delta-Aminolävulinsäure
*
Aminosäuren
Screening:
*
EDTA-Plasma 1,0 ml Schnelle Abtrennung des Plasmas notwendig, um falsch erhöhte Konzentrationen zu vermeiden (die Konzentration einzelner Aminosäuren ist in den Blutkörperchen vielfach höher als im Plasma).
Urin° 10,0 ml °Aus 24-Std.-SU, gesammelt über 5-10 ml Säure.
-α-Aminobuttersäure Die Bestimmung einzelner Aminosäuren ist ebenfalls möglich!
- Alanin
- Arginin
- Asparagin
- Asparaginsäure
- Carnosin
- Citrullin
- Cystin
- Glutamin
- Glutaminsäure
- Glycin
- Histidin
- Isoleucin
- Leucin
- Lysin
- Methionin
- 3-Methylhistidin
- Ornithin
- Phenylalanin
- Phosphoaethanolamin
- Prolin
- Sarcosin
- Serin
- Taurin
- Threonin
- Tryptophan
- Tyrosin
- Valin
Amiodaron Serum 1,0 ml aktiver Metabolit: Desethylamiodaron
Amisulprid Serum 1,0 ml
Amitriptylin Serum 2,0 ml aktiver Metabolit: Nortriptylin
Urin 10,0 ml *
Amitriptylinoxid Serum 1,0 ml Prodrug von Amitriptylin *
Ammoniak EDTA-Plasma 0,5 ml BE im Labor oder Probe sofort nach BE abzentrifugieren, Plasma gewinnen, sofort tieffrieren und tiefgefroren ins Labor transportieren.
Amöben
Entamoeba histolytica
AMPA-1-Rezeptoren-Autoantikörper Serum 1,0 ml *
AMPA-2-Rezeptoren-Autoantikörper Serum 1,0 ml *
AMP, cyclisches
(Adenosin-3',5'-monophosphat, cyclisch, cAMP)
EDTA-Plasma 1,0 ml BE im Labor oder Probe innerhalb von 30 Min. nach BE abzentrifugieren und EDTA-Plasma tiefgefroren ins Labor transportieren. *
Urin 5,0 ml aus 24-Std.-SU, tiefgefroren *
Amphetamine Urin 10,0 ml
Drogenscreening Serum 1,0 ml *
Amphiphysin 1-Autoantikörper Serum 0,5 ml *
Amphotericin B Serum 1,0 ml lichtgeschützt (Röhrchen mit Alu-Folie umwickeln) *
Amprenavir EDTA-Blut
Serum 2,0 ml
Amylase Serum 0,5 ml
Urin 0,5 ml
Punktat 0,5 ml
Amylase-Isoenzyme
Pankreas-, Speichel-, Makro-Amylase
Serum 2,0 ml *
Amyloid A-Protein
(SAA, Serum Amyloid A)
Serum 0,5 ml *
Amyloid beta 1-42
(ggf. Amyloid beta 1-40 inkl. Quotient)
Liquor 1,0 ml Alzheimer-Demenz
Bitte Polypropylen-Röhrchen verwenden.
*
ANA (AAK gegen Zellkerne, Antinukleäre-AK) Serum 0,5 ml
ANCA (Anti-Neutrophilen-Cytoplasma-AK) Serum 1,0 ml
- c-ANCA (cytoplasmisch) Serum 0,5 ml Hauptantigen: Proteinase 3 (PR3) (selten: Bactericidal permeability increasing protein (BPI))
- Anti-PR3 (Proteinase-AK) Serum 0,5 ml
- p-ANCA (perinucleär) Serum 0,5 ml Hauptantigen: Myeloperoxidase (MPO)
- Anti-MPO (Myeloperoxidase-AK) Serum 0,5 ml
- atypische ANCA (a-ANCA) statt früher x-ANCA Serum 0,5 ml andere Zielantigene: Elastase, Lysozym, Lactoferrin, Enolase, Cathepsin
Androgene
- Androstendion Serum 1,0 ml
- Androstandiol-Glucuronide Serum 0,5 ml *
- DHEA-S (Dehydroepiandrosteron-Sulfat) Serum 0,5 ml
- Testosteron, gesamt Serum 0,5 ml
- Testosteron, frei Serum 0,5 ml
- Dihydrotestosteron Serum 1,0 ml *
Androgen Index, freier Wird berechnet aus Testosteron und SHBG.
Androstandiol-Glucuronide Serum 0,5 ml *
Androstendion Serum 1,0 ml
Angiotensin I Renin
Angiotensin II EDTA-Plasma 2,0 ml BE nach 30 Min. liegen zu empfehlen. Probe innerhalb von 30 Min. nach BE abzentrifugieren und EDTA-Plasma tiefgefroren ins Labor transportieren. *
Angiotensin-Converting Enzyme (ACE) Serum 0,5 ml
Anisakis-Antikörper Serum 2,0 ml Heringswurm *
Ankylostoma duodenale-Antikörper Serum 2,0 ml *
ANNA-1 (anti-Hu) Serum 0,5 ml
ANNA-2 (anti-Ri) Serum 0,5 ml
ANNA-3 (neuronukleäre AK Typ 3) Serum 0,5 ml *
Anorganisches Phosphat Serum 0,5 ml hämolysefrei, taggleicher Laboreingang,
morgendliche BE am nüchternen Patienten empfohlen
Urin 5,0 ml aus 24-Std.-SU
Dialysat 1,0 ml
Antidiuretisches Hormon (Vasopressin/ ADH) Hinweise zur Präanalytik ADH
Antidepressiva Serum siehe entsprechende Einzelsubstanzen
Antiepileptika Serum siehe entsprechende Einzelsubstanzen
Anti-Faktor Xa-Aktivität (Heparin-Test) Citrat-Plasma taggleicher Laboreingang, 4 Std. stabil
Antikörpersuchtest (AHG, irreguläre Blutgruppenantikörper) EDTA-Blut Probengefäß mit Namen, Vornamen und Geb.-Datum beschriften. Bitte ein gesondertes EDTA-Röhrchen einsenden.
- indirekter Coombstest
- ggf. Antikörper-Differenzierung EDTA-Blut 7,5 ml
Antimitochondriale-Autoantikörper (AAK gegen Mitochondrien, AMA) Serum 0,5 ml Zur Abklärung einer autoimmunen Lebererkrankung sind ferner ggf. ANA, ASMA, LKM, SLA und p-ANCA sinnvoll.
Anti-Müller-Hormon (AMH) Serum 0,5 ml
Antinukleäre-Autoantiköper (AAK gegen Zellkerne, Antinukleäre-AK, ANA) Serum 0,5 ml
Antioxidative Kapazität, totale Serum 2,0 ml BE im Labor oder Probe innerhalb von
30 Min. nach BE bei RT gerinnen lassen, zentrifugieren und Serum tiefgefroren ins Labor transportieren.
*
Antiplasmin-Aktivität, alpha2 Citrat-Plasma taggleicher Laboreingang, 4 Std. stabil *
Anti-Saccharomyces-cerevisiae-Antikörper (ASCA) Serum 1,0 ml *
Antistaphylolysin Serum 1,0 ml *
Anti-Streptokokken-Antikörper
- Antistreptolysin O (ASL)°
- Antistreptokokken-DNase B
- Antistreptokokken-Hyaluronidase
- Antistreptokinase
Serum
Serum
Serum
Serum
0,5 ml
0,5 ml
1,0 ml
1,0 ml
°Bei V.a. Streptokokkeninfektion wird
die Bestimmung von zwei Antikörpern empfohlen (z.B. ASL und Antistreptokokken-DNase B).



*
*
Antithrombin
(Aktivität und Konzentration)
Citrat-Plasma taggleicher Laboreingang, 4 Std. stabil (früher Antithrombin III)
Antitrypsin, alpha1
(α1-Proteinaseinhibitor)
Serum 0,5 ml
Stuhl 2,0 g *
Antitrypsin-Typisierung, alpha1
- Phänotypisierung Serum 2,0 ml *
- Gentotypisierung EDTA-Blut gesondertes EDTA-Röhrchen bitte mit PCR-Aufkleber versehen
Molekulargenetik
*#
AP (Alkalische Phosphatase) Serum 0,5 ml
APC-Resistenz
(APCR, Resistenz gegen aktiviertes Protein C)
Citrat-Plasma taggleicher Laboreingang, 4 Std. stabil; wenn erniedrigt: genetischer Test auf Faktor V-Mutation (Faktor-V-Leiden)# erforderlich (EDTA-Blut)
Molekulargenetik
AP-Isoenzyme
(Alkalische Phosphatase-Isoenzyme)
Leber-, Gallen-, Knochen-, Dünndarm-, Makro-AP
Serum 1,0 ml auch Knochen-AP (Ostase®)
auch PLAP (Plazenta-AP)
*
Apixaban Citrat-Plasma BE vor Einnahme der nächsten Dosis. Taggleicher Laboreingang, 4 Std. stabil
Apolipoprotein A-1 Serum 1,0 ml BE nach 12-stündiger Nahrungskarenz *
Urin 10,0 ml
*
Apolipoprotein B Serum 1,0 ml *
Apolipoprotein B-Genotypisierung
Molekulargenetik
EDTA-Blut gesondertes EDTA-Röhrchen bitte mit PCR-Aufkleber versehen *#
Apolipoprotein E-Genotypisierung
Molekulargenetik
EDTA-Blut gesondertes EDTA-Röhrchen bitte mit PCR-Kleber versehen #
Aquaporin 4 (NMO-AAK) Serum 1,0 ml *
Arachidonsäure (C16)
Fettsäuren, langkettige
Serum 2,0 ml *
Arginin
Aminosäuren
*
Arginin-Stimulationstest (STH-Stimulationstest)
Funktionsteste
Minderwuchs
Aripiprazol Serum 1,0 ml *
Arsen EDTA-Blut *
Serum 3,0 ml *
Urin 10,0 ml *
Arthritis reaktiv/ parainfektiös Infektionserreger nach Symptomen
Arylsulfatase A EDTA-Blut° °Arylsulfatase A i. Leukozyten *
Serum 2,0 ml *
Urin 10,0 ml *
ASAT (Asparat-Aminotransferase, GOT) Serum 0,5 ml
ASCA (Saccharomyces cerevisiae-AK) Serum 1,0 ml *
Asenapin Serum 0,5 ml gekühlt, llichtgeschützt (Röhrchen mit Alu-Folie umwickeln) *
Asialoglykoprotein-Rezeptor-Autoantikörper Serum 1,0 ml *
Asialo-GM1-Autoantikörper (Sulfatid-AK)
Gangliosid-Autoantikörper
*
Asialotransferrin
Liquorrhoe
Nasen-/ Ohrsekret 0,1 ml Abklärung Rhinoliquorrhoe bzw. Otoliquorrhoe. *
Askaris-Antikörper Serum 1,0 ml Spulwurm *
ASL (Antistreptolysin O-Reaktion) Serum 0,5 ml
Punktat 0,5 ml
ASMA (AAK gegen glatte Muskulatur) Serum 0,5 ml
Asparagin
Aminosäuren
*
Asparaginsäure
Aminosäuren
*
Aspergillus (Präzipitierende IgG-AK) Serum 1,0 ml exogen-allergische Alveolitis *
Aspergillus-Antigen Serum 1,0 ml *
Aspergillus-Antikörper Serum 1,0 ml *
ASS-Resistenz (Acetylsalicylsäure) Hämostaseologie-Programm
Asymmetrisches Dimethylarginin (ADMA) Serum 1,0 ml *
Atazanavir EDTA-Blut
Atenolol Serum 1,0 ml *
Atypische Cholinesterase
Cholinesterase-Varianten
*
Autoantikörper
Auflistung
Azathioprin
Thiopurinmethyltransferase (TPMT-Aktivität)
*
6-Thioguanin-Nukleotide
6-Mercaptopurin
* Fremdversand
# Untersuchung nach GenDG

A | B | C | D | E | F | G | H | i | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z