A | B | C | D | E | F | G | H | i | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

* Fremdversand
# Untersuchung nach GenDG

7,5 ml

Analyse Material Menge Hinweis
Babesia microti-Antikörper Serum 1,0 ml *
Baclofen Serum 1,0 ml *
Bakteriologie
siehe Kapitel Bakteriologie
BAL
Bronchoalveoläre Lavage
BAP
(bone alkaline phosphatase, Ostase®, Knochen-AP)
Serum 0,5 ml immunologisch bestimmte alkalische Knochen-Phosphatase, siehe auch
Knochenumsatzmarker
Barbiturate Urin 10,0 ml
DrogenscreeningSerum 2,0 ml *
Bartonella-henselae-Antikörper Serum 1,0 ml Erreger der Katzenkratzkrankheit
Basalmembran-Autoantikörper
- Alveoläre Basalmembran Serum 1,0 ml
- Epidermale Basalmembran Serum 1,0 ml Hautantigene-Autoantikörper
- Glomeruläre Basalmembran Serum 0,5 ml
- Tubuläre Basalmembran Serum 0,5 ml
BB-Isoenzym
CK-Isoenzyme
BCR-ABL-Gen
Molekulargenetik
EDTA-Blut bei V. a. CML
gesondertes EDTA-Röhrchen bitte mit PCR-Kleber versehen
*
#
Becherzellen-Autoantikörper
(AAK gegen intestinale Becherzellen)
Serum 1,0 ml *
Bence-Jones-Protein (Immunfixation im Urin) Urin 5,0 ml
Benperidol Serum 0,5 ml *
Benzidin Urin 10,0 ml Metabolit der Azifarbstoffe
Keine Leistung des EBM
*
Benzodiazepine Urin 10,0 ml
Drogenscreening Serum 1,2 ml
Benzol Blut 2,0 ml Bitte Spezialröhrchen anfordern. *
Urin 10,0 ml
*
Beta1-Adrenoceptoren-Autoantikörper

Die Untersuchung ist nach heutigen Erkenntnissen obsolet.
Beta2-Glykoprotein-Autoantikörper Serum 0,5 ml Phospholipid-Autoantikörper
Beta2-Mikroglobulin Serum 0,5 ml Zur Beurteilung einer tubulären
Liquor 0,5 ml Proteinurie führen wir die Bestimmung von alpha1-Mikroglobulin als niedermolekulares Markerprotein durch, da beta2-Mikroglobulin keine ausreichende Stabilität im sauren Urin (auch in der Harnblase) besitzt.
Tumormarkerübersicht
Proteinurie-Differenzierung
Beta-Amyloid 1-42
(ggf. Beta-Amyloid 1-40 inkl. Quotient)
Liquor 1,0 ml Demenz-Marker Liquoranalyse
Bitte Polypropylen-Röhrchen verwenden.
*
Beta-Carotin Serum 1,0 ml hämolysefrei und lichtgeschützt (Röhrchen mit Alu-Folie umwickeln) *
Beta-C-terminales Telopeptid
(β-CTX, beta-CrossLaps)
EDTA-Blut Blutentnahme 8:00-9:00 Uhr,
nach 12 Std. Nahrungskarenz;
Serum 0,5 ml taggleicher Laboreingang erforderlich 
Knochenumsatzmarker
Beta-D-Glukan Serum 0,5 ml keine Leistung des EBM *
Beta-Galaktocerebrosidase EDTA-Blut 3,0 ml keine Leistung des EBM *
Beta-Galaktosidase Serum 1,0 ml GM1-Gangliosidose;
keine Leistung des EBM
*
Beta-hCG
(humanes Chorion-Gonadotropin)
Serum 0,5 ml taggleicher Laboreingang, bei bekannter Gravidität bitte Schwangerschaftswoche (SSW) angeben.
Schwangerschaft/ Pränataldiagnostik
Tumormarkerübersicht
Beta-hCG, freies (free β-HCG)
Serum 0,5 ml

Blutprobe bitte bis zum Eintreffen des Fahrers im Kühlschrank aufbewahren, da freies hCG bei Temperaturen oberhalb von 24°C vom Gesamt-hCG abgespalten werden kann. Wir empfehlen den Transport in der Kühlbox. Schwangerschaft/ Pränataldiagnostik

Keine Leistung des EBM.

Beta-Hydroxybuttersäure (Hydroxybutyrat) Serum 1,0 ml *
Beta-Trace-Protein
Liquorrhoe
Nasen-/ Ohrsekret 1,0 ml Abklärung Rhinoliquorrhoe oder Otoliquorrhoe.
Salivette® (weiß) anfordern.
*
Bicarbonat Serum
Bilharziose-Antikörper (Schistosomiasis) Serum 1,0 ml *
- AK gegen S. mansoni Erreger der Darmbilharziose
- AK gegen S. haematobium Erreger der Urogenitalbilharziose
Bilirubin Hämolysefrei, intensive Lichteinwirkung
- gesamt Serum 0,5 ml vermeiden (führt zu einem Wertabfall
- direkt Serum 0,5 ml von 30 % pro Stunde), taggleicher
- indirekt Serum 0,5 ml Laboreingang. Erst ab Gesamtbilirubin
> 2 mg/dl Differenzierung in direktes und indirektes B. angezeigt.
Bilirubin im Stuhl
Stuhl 2,0 g *
Biotin (Vitamin H) Serum 1,0 ml keine Leistung des EBM *
Urin 0,5 ml keine Leistung des EBM *
Biperiden Serum 1,0 ml *
Bisoprolol Serum 1,0 ml *
Blastocystis hominis-PCR Stuhl keine Leistung des EBM
Blei EDTA-Blut Die Bleibestimmung im Blut ist wegen der geringeren Störmöglichkeiten der Untersuchung im Urin vorzuziehen.
Urin 10,0 ml taggleicher Laboreingang*
Blut im Stuhl (okkultes Blut)
iFOBT
Probengewinnung im Spezialröhrchen durch den Patienten
siehe auch NL
Messgröße: Hämoglobin
zur Früherkennung von Darmkrebs
Tumormarkerübersicht
taggleicher Laboreingang, Probenannahme freitags nur bis 15 Uhr;
OC-Sensor Patienten-Set im Labor anfordern
Blutbild taggleicher Laboreingang
- großes Blutbild EDTA-Blut gr. BB enthält zusätzlich zum kl. BB
- kleines Blutbild EDTA-Blut das Differenzialblutbild; kl. BB beinhaltet:
- Differenzialblutbild EDTA-Blut Leukozyten, Erythrozyten, Thrombozyten, Hämoglobin, Hämatokrit, MCH, MCHC, MCV, hypchrome Ery, CHr
Blutgruppe
ABO, D (Rh-Faktor)
ggf. CcEe (Rh-Formel)
EDTA-Blut Probengefäß mit Namen, Vornamen und Geb.-Datum beschriften! Lt. Richtlinien gehört zu jeder Blutgruppenbestimmung ein Antikörpersuchtest. 
Bitte ein gesondertes EDTA-Röhrchen einsenden.
Blutsenkung,
kapillarphotometrisch
(Blutkörperchensenkungsgeschwindigkeit=BSG)
EDTA-Blut max. 24 Std. haltbar
Blutungszeit nach Duke
Thrombozytenfunktionstest
obsolet
Blutzucker (Glukose) NaF-Blut°° °°Neugeborene: taggleicher Laboreingang
Hämolysat°°
Urin 10,0 ml Bei Bakteriurie, Leukozyturie oder Hämaturie Urin einfrieren und gefroren transportieren.
Liquor 0,5 ml
Punktat 0,5 ml
B-Lymphomdiagnostik
Lymphozytendifferenzierung
BNP (NT-proBNP) Serum 0,5 ml Frühdiagnostik und Therapiekontrolle der chronischen Herzinsuffizienz
BNP (Brain Natriuretic Peptide) EDTA-Plasma 2,0 ml keine Leistung des EBM *
bone alkaline phosphatase
(BAP, Ostase®, Knochen-AP)
Serum 0,5 ml immunologisch bestimmte alkalische Knochen-Phosphatase siehe auch
Knochenumsatzmarker
Bor Serum 1,0 ml metallfreie Neutralmonovette im Labor anfordern *
Bordetella pertussis
- Antikörper Serum 0,5 ml
- DNA (PCR) Abstrich Trockenen, sterilen Abstrichtupfer im Labor anfordern (Nasopharyngeal-Abstrich). Erreger-Direktnachweis ist etwa 2-3 Wochen vor der Antikörperbildung möglich.
Borrelien
- Antikörper Serum 1,0 ml
- DNA (PCR) Liquor 1,0 ml DNA-Nachweis aus Urin obsolet.
Gelenkpunktat 1,0 ml
Borrelien-DNA in der Zecke keine Leistung des EBM *
BP 180-Autoantikörper Serum 1,0 ml Hautantigene-Autoantikörper *
BP 230-Autoantikörper Serum 1,0 ml Hautantigene-Autoantikörper *
BRCA-Genotypisierung EDTA-Blut7,5 ml Genetisches Brustkrebsrisiko *#
Brain Natriuretic Peptide (BNP) EDTA-Plasma 2,0 ml keine Leistung des EBM *
Brenztraubensäure
Pyruvat
Brom Serum 1,0 ml *
Urin 10,0 ml aus 24-Std.-SU *
Bromazepam Serum 1,2 ml
Bronchoalveoläre Lavage (BAL) BAL Zur Lymphozytendifferenzierung sollten BAL-Proben am Tage der Entnahme bis spätestens 13:00 Uhr ins Labor gebracht werden, telefonische Anmeldung erbeten.
Brucellen *
- AK gegen B.abortus Serum 1,0 ml Erreger des Morbus Bang
- AK gegen B.melitensis Serum 1,0 ml Erreger des Maltafiebers
BTEX
(Benzol, Toluol, Xylole)
Blut 4,0 ml Bitte Spezialröhrchen anfordern. *
Bullöses Pemphigoid Serum 1,0 ml Hautantigene-Autoantikörper *
Bupivacain Serum 1,5 ml taggleicher Laboreingang
lichtgeschützt (Röhrchen mit Alu-Folie umwickeln)
*
Buprenorphin (Subutex®) Urin 10,0 ml Methadonersatz
Drogenscreening Serum 2,0 ml *
Bupropion Serum 1,0 ml Geringe Stabilität, daher BE im Labor oder Probe sofort nach Abschluss der Gerinnung zentrifugieren, Serum in ein zweites Röhrchen abpipettieren und bei -20 °C einfrieren.*
* Fremdversand
# Untersuchung nach GenDG

A | B | C | D | E | F | G | H | i | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z