A | B | C | D | E | F | G | H | i | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

* Fremdversand
# Untersuchung nach GenDG

Analyse Material Menge Hinweis
Kala-Azar (AK gegen Leishmanien) Serum 2,0 ml viszerale Leishmaniasis *
Kalium Serum 0,5 ml Vollblut innerhalb 1 Std. zentrifugieren!
taggleicher Laboreingang
Liquor 0,5 ml
Urin 0,5 ml aus 24-Std.-Menge
Kaliumkanal-Autoantikörper Serum 1,0 ml *
Kälteautoantikörper (Kälteagglutinine, Erythrozyten-Autoantikörper) EDTA-Blut taggleicher Laboreingang;
Probengefäß mit Namen, Vornamen und Geb.-Datum beschriften! Bitte ein gesondertes EDTA-Röhrchen einsenden.
Kappa-Leichtketten
=> Leichtketten

Katecholamine

Suchtest bei V. a. Phäochromozytom (siehe auch LaborInfo 15)
Medikamente (wie trizyklische Antidepressiva, Acetaminophen, Phenoxybenzamin, ß-Blocker, α-Methyldopa, Levodopa, MAO-Hemmer, Sympathomimetika) mit Einfluss auf den Katecholaminhaushalt wenn möglich ca. 1 Woche vorher absetzen. Folgende Nahrungsmittel vor Abnahme vermeiden da sie Katecholamine enthalten oder auf den Katecholaminhaushalt wirken: Alkohol, Bananen, Bohnenkaffee, Käse, Mandeln, Nikotin, Nüsse, Tee, Vanille und Zitrusfrüchte.

- Adrenalin, Noradrenalin, Dopamin Urin 10,0 ml

Aus 24-Std.-SU, gesammelt über Säure. Den Urin während der Sammelperiode kühl lagern!
Beginn der Sammelperiode möglichst parallel zur Blutdruckkrise.

- Metanephrin, Normetanephrin
(basische Metaboliten)

- Vanillinmandelsäure, Homovanillinmandelsäure
(saure Metaboliten)

Suchtest bei V. a. Neuroblastom (auch Spontanurin)

- Adrenalin, NoradrenalinEDTA-Plasma 2,0 ml BE nach 30 Min. im Liegen, Probe direkt nach BE abzentrifugieren und EDTA-Plasma tiefgekühlt ins Labor transpoertieren.

*
- Metanephrin, Normetanephrin EDTA-Plasma 5,0 ml BE nach 30 Min. im Liegen, Probe innerhalb von 30 Min. nach BE abzentrifugieren und EDTA-Plasma tiefgekühlt ins Labor transportieren.
=> Tumormarkerübersicht siehe Anhang
Katzenkratzkrankheit
(Bartonella henselae)
Serum 1,0 ml
Kaugummitest
=> Funktionsteste siehe Anhang
Amalgambelastung (Quecksilber)
Kell-Antigen EDTA-Blut Bitte gesondertes EDTA-Röhrchen einsenden.
Keratin-Autoantikörper Serum 1,0 ml bei V. a. Rheumatoide Arthritis
=> CCP-Autoantikörper
*
Ketamin Urin 10,0 ml Metabolit: Norketamin *
Ketonkörper
- Aceton, gesamt Blut Spezielles Gefäß für flüchtige Lösungsmittel im Labor anfordern. *
- Hydroxybutyrat (β-Hydroxybuttersäure) Serum 1,0 ml *
Ketosteroide, 17- Urin 10,0 ml aus 24-Std.-SU, gesammelt über Säure *
Keuchhusten
=> Pertussis
Kleines Blutbild EDTA-Blut taggleicher Laboreingang
Knochen-AP
(Ostase®, BAP=bone alkaline phosphatase)
Serum 0,5 ml immunologisch bestimmte alkalische Knochen-Phosphatase, siehe auch
=> Knochenumsatzmarker im Anhang
Knochenumsatzmarker
=> siehe Anhang
Kohlenmonoxid-Hb (CO-Hb) EDTA-Blut *
Kokain Urin 10,0 ml
=> Drogenscreening siehe Anhang Serum 1,0 ml *
Kollagen VII-Autoantikörper Serum 1,0 ml => Hautantigene-Autoantikörper *
Komplement-Analysen
- C1-Esterase-Inhibitor-Aktivität Citrat-Blut
- C1-Esterase-Inhibitor-Konzentration Citrat-Blut
- C1q-IgG-Bindungstest (CIC) Serum 1,0 ml taggleicher Laboreingang
- C1q-Komplement Serum 1,0 ml *
- C2-Komplement Serum 1,0 ml *
- C3c-Komplement Serum 1,0 ml
- C3d-IgG-Bindungstest (CIC) Serum 1,0 ml taggleicher Laboreingang
- C3-Nephritisfaktor (AAK gegen C3-Konvertase) Serum 2,0 ml *
- C4-Komplement Serum 1,0 ml
- C5-Komplement Serum 1,0 ml *
- C6-Komplement Serum 1,0 ml *
- C7-Komplement Serum 1,0 ml *
- C8-Komplement Serum 1,0 ml *
- C9-Komplement Serum 1,0 ml *
- AP-50
(Nebeschlussaktivität)
Serum 1,0 ml Blutentnahme im Labor oder Probe
30 Min. nach BE abzentrifugieren
und Serum tiefgekühlt ins Labor
transportieren lassen.
*
- CH-50
(Gesamthämolytische Komplementaktivität)°
Serum 0,5 ml °BE im Labor oder Probe 30 Min. nach BE abzentrifugieren und Serum tiefgekühlt ins Labor transportieren. *
- CH-100
(Gesamthämolytische Komplementaktivität)°
Serum 1,0 ml *
Komplement Faktor H (Prot.)
Serum 0,5 ml Probe tiefgekühlt ins Labor transportieren. *
Komplement Faktor H (HF1-Gen) EDTA-Blut 7,5 ml Hämolytisch-urämisches Syndrom;
gesondertes EDTA-Röhrchen bitte mit PCR-Kleber versehen
*#
Koproporphyrin
=> Porphyrin-Auftrennung
*
Kreatin Serum 2,0 ml *
EDTA-Blut keine Leistung des EBM *
Urin 10,0 ml aus 24-Std.-SU *
Kreatinin Serum 0,5 ml
Dialysat 0,5 ml
Sammeldialysat 10,0 ml
Punktat 0,5 ml
Urin 10,0 ml aus 24-Std.-SU
Kreatinin-Clearance Serum/ 0,5 ml/
Urin 10,0 ml aus 24-Std.-SU, Sammelmenge angeben
=> Clearance
Kreatinkinase (CK) Serum 0,5 ml
Kristalle
=> Synovialdiagnostik
Punktat taggleicher Laboreingang
Kryofibrinogen EDTA-Blut BE im Labor oder Blut in vorgewärmten Röhrchen abnehmen, bei 37°C im Brutschrank oder Wasserbad gerinnen lassen, zentrifugieren, Serum und Blutkuchen getrennt einsenden. *
Kryoglobuline Serum 2,0 ml BE im Labor oder Blut in vorgewärmten Röhrchen abnehmen, bei 37°C im Brutschrank oder Wasserbad gerinnen lassen, zentrifugieren, Serum und Blutkuchen getrennt einsenden.
Kryptokkokken-Antigen
(Cryptococcus neoformans)
Serum 1,0 ml *
Liquor 1,0 ml *
Ku-Autoantikörper Serum 0,5 ml
Kupfer Serum 0,5 ml M. Wilson (der freie Kupferanteil wird aus Coeruloplasmin und Kupfer errechnet).
Urin 10,0 ml aus 24-Std.-SU, gesammelt über Säure
Li-Heparinblut *
Lebergewebe Bitte bestellen Sie das notwendige Material: Mikroschraubenröhrchen im Labor. *
Kupfer, frei Serum 1,0 ml M. Wilson (der freie Kupferanteil wird aus Coeruloplasmin und Kupfer errechnet).
* Fremdversand
# Untersuchung nach GenDG

A | B | C | D | E | F | G | H | i | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z