A | B | C | D | E | F | G | H | i | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

* Fremdversand
# Untersuchung nach GenDG

Analyse Material Menge Hinweis
2 Thio-Thiazolidin-4-Carboxylsäure (TTCA) Urin 1,0 ml *
T3, frei (Trijodthyronin, frei)
(FT 3)
Serum 0,5 ml
T3, gesamt Serum 0,5 ml Es erfolgt die Bestimmung von freiem T3!
T4, frei (Thyroxin, frei)
(FT4)
Serum 0,5 ml
T4, gesamt Serum 0,5 ml Es erfolgt die Bestimmung von freiem T4!
Ta (Ma-2)-Autoantikörper Serum 0,05 ml
Tacrolimus (Prograf ®, FK 506) EDTA-Blut taggleicher Laboreingang
TAK (AAK gegen Thyreoglobulin) Serum 0,5 ml
Tartrat-resistente saure Phosphatase
(TRAP 5b)
Serum 0,5 ml taggleicher Laboreingang
=> Knochenumsatzmarker siehe Anhang
=> Tumormarkerübersicht siehe Anhang
Tau-Protein Liquor 1,0 ml => Alzheimer-Demenz
Bitte Polypropylen-Röhrchen verwenden.
*
Taurin
=> Aminosäuren
*
Tbc
=> Mycobacterium tuberculosis
TBG (Thyroxinbindendes Globulin) Serum 0,5 ml keine Leistung des EBM *
Temazepam Serum 2,0 ml *
Urin 10,0 ml *
Terpene
(alpha-Pinen, beta-Pinen, 3-Caren, Limonen, alpha-Terpine)
EDTA-Blut

bitte Spezialröhrchen (Rollrandröhrchen) im Labor anfordern;
keine Leistung des EBM

*
Testosteron
- gesamt Serum 0,5 ml Optimale BE zwischen 7:00-10:00 Uhr morgens, bei Frauen am Zyklusanfang; Ergänzung durch SHBG (biolog. aktives Testosteron) sinnvoll.
- frei Serum 0,5 ml
Tetanus-Toxoid-Antikörper Serum 0,5 ml
Tetrachlorethen (Perchlorethylen) Blut Bitte Spezialröhrchen anfordern. *
Tetrachlormethan (Tetrachlorkohlenstoff) Blut Bitte Spezialröhrchen anfordern. *
Tetracosansäure (C24)
=> Fettsäuren
Serum 2,0 ml *
TG (Thyreoglobulin) Serum 0,5 ml => Tumormarkerübersicht siehe Anhang
Thallium EDTA-Blut *
Serum 2,0 ml *
Urin 10,0 ml *
THC und Metaboliten Urin 10,0 ml
=> Drogenscreening siehe Anhang Serum 2,0 ml *
Theka-Zellen-Autoantikörper (AAK gegen Ovar) Serum 1,0 ml *
Theophyllin Serum 0,5 ml *
Thiamazol Serum 2,0 ml *
Thiamin (Vitamin B1) EDTA-Blut lichtgeschützt (Röhrchen mit Alu-Folie umwickeln), taggleicher Laboreingang
Thiocyanat (Rhodanid) Serum 2,0 ml hämolysefrei! *
Urin 10,0 ml *
Thioguanin-Nukleotide, 6- EDTA-Blut

tiefgefroren ins Labor transportieren
aktive Metabolite von Asathioprin und 6-Mercaptopurin

*
Thiopurinmethyltransferase (TPMT-Aktivität) EDTA-Blut Zu Beginn einer Azathioprin-Therpaie: TPMT-Aktivität im Erythrozyten.
Bei Bluttransfusion in den letzten 8-12 Wochen: TPMT-Genotypisierung (gesondertes EDTA-Röhrchen bitte mit PCR-Kleber versehen)
*


*
#
Thioridazin Serum 1,0 ml *
Thomas-Plot (4-Felder-Diagramm) Serum/  2,0 ml gleichzeitige Bestimmung von CRP, Ferritin,
EDTA-Blut lösl. Trasferrin-Rezeptor (sTfR) und CHr
Threonin
=> Aminosäuren
*
Thrombinzeit (TZ) Citrat-Plasma taggleicher Laboreingang, 4 Std. stabil
Thrombophilie-Diagnostik => Hämostaseologie-Programm siehe Anhang
Thromboplastinzeit (TPZ, Quick-Wert) Citrat-Plasma taggleicher Laboreingang, 6 Std. stabil
Thrombose-Marker
(Thrombophilie)
=> Hämostaseologie-Programm siehe Anhang
=> Stufendiagnostik: Laborinformation 98
Thrombozyten (Blutbild) EDTA-Blut taggleicher Laboreingang
Thrombozyten-Antikörper
- frei zirkulierend Serum 4,0 ml *
- membrangebunden° EDTA-Blut° 30,0 ml °Taggleicher Laboreingang, EDTA-Blutmenge in Abhängigkeit von der Thrombozytenzahl (20-50 G/l: 30 ml, 51- 150 G/l: 20 ml, >150 G/l: 10 ml). *
Thrombozytenfunktionsteste => Hämostaseologie-Programm siehe Anhang
- PFA-100® Citrat-Vollblut
6,0 ml bevorzugt Spezialröhrchen mit höherer Citratkonzentration anfordern, Untersuchung innerhalb 4 Std. nach BE erforderlich. Überprüfung d. primären Hämostase (vWS, Thrombozytopathien, ASS-Monotherapie)
- Multiplate® Li-Heparinblut
6,0 ml Monovette ohne Gel, Untersuchung  innerhalb von 150 Min. nach BE erforderlich. Bitte vorherige Rücksprache mit dem Labor (bei Frage nach ASS- u./o. Clopidogrel-Response)
Thrombozytopenie-Basisdiagnostik Citrat-Blut Zum Ausschluss einer EDTA-bedingten
EDTA-Blut Thrombozytopenie: Thrombozyten im EDTA- und Citrat-Blut. Blutentnahme direkt im Labor empfohlen.
Th/To-Autoantikörper
(R-Nase P-AK, 7-2 RNP/MRP-RNP)
Serum 1,0 ml *
Thymidin-Kinase (TK) Serum 0,5 ml => Tumormarkerübersicht siehe Anhang
Thyreoglobulin (TG) Serum 0,5 ml => Tumormarkerübersicht siehe Anhang
Thyreoglobulin-Autoantikörper (TAK) Serum 0,5 ml
Thyreoidea-stimmulierendes Hormon (TSH) Serum 0,5 ml
Thyroid Peroxidase-Autoantikörper
(AAK gegen TPO bzw.
 MAK=mikrosomales SD-Antigen)
Serum 0,5 ml
Thyroxinbindendes Globulin (TBG) Serum 0,5 ml keine Leistung des EBM *
Thyroxin, frei (FT4) Serum 0,5 ml
Tiagabin Serum 1,0 ml
Tiaprid Serum 1,0 ml *
Ticlopidin Serum 2,0 ml *
Tilidin Serum 2,0 ml Metabolit Nortilidin
lichtgeschützt (Röhrchen mit Alu-Folie umwickeln)
*
Urin 10,0 ml *
Tipranavir EDTA-Blut
Tissue-Polypeptid-Antigen (TPA) Serum 0,5 ml taggleicher Laboreingang
=> Tumormarkerübersicht siehe Anhang
Titan Serum 2,0 ml metallfreie Neutralmonovette verwenden *
EDTA-Blut 2,0 ml *
Titin-Autoantikörper (AAK gegen MGT-30)

Serum

Liquor

1,0 ml *
TK (Thymidin-Kinase) Serum 0,5 ml => Tumormarkerübersicht siehe Anhang
TNF-alpha (Tumor-Nekrose-Faktor alpha) Serum 1,0 ml tiefgefroren;
keine Leistung des EBM
*
TNF-Rezeptor-assoziiertes periodisches Fieber EDTA-Blut gesondertes EDTA-Röhrchen bitte mit PCR-Kleber versehen *#
Tobramycin Serum 0,5 ml
Tocopherol (Vitamin E) Serum 0,5 ml
Tollwut-Antikörper Serum 1,0 ml Nur vor/ nach Impfung!
Keine Leistung des EBM.
*
Tollwut-RNA (PCR) Serum 0,5 ml Die Nachweisgrenze liegt bei 0,02 TCID50);
keine Leistung des EBM.
*
Toluol Blut Bitte Spezialröhrchen anfordern. *
Urin 10,0 ml bestimmt als Metabolit Hippursäure *
Topiramat Serum 1,0 ml *
Topoisomerase-Autoantikörper Serum 0,5 ml Jo-1 (ENA)
TORCH Serum 3,0 ml Infektionserreger in der Schwangerschaft, die eine pränatale Gefährdung des Kindes
T=Toxoplasmen bedeuten können.
O=other (andere), wie z. B. Parvovirus B19,
     Varizellen, Treponema pallidum (Syphilis),
     ggf. Hepatitis B und C u. a.
 
R=Röteln
C=Cytomegalie
H=Herpes simplex
Toxocara-canis-Antikörper Serum 2,0 ml *
Toxoplasmen
- Antikörper (ggf. IgG-Aviditätsbestimmung) Serum 0,5 ml
- Toxoplasma gondii-DNA (PCR) EDTA-Blut
gesondertes  EDTA-Röhrchen bitte mit PCR-Kleber versehen
bei V. a. fetale Toxoplasmose;
keine Leistung des EBM
*
TPA (Tissue-Polypeptid-Antigen) Serum 0,5 ml taggleicher Laboreingang
=> Tumormarkerübersicht siehe Anhang

TPHA (Treponema pallidum-Hämagglutinationsassay)
ersetzt durch TPPA (T.p.-Partikelagglutinationsassay)
=> Syphilis-Serologie

=> TPPA

TPMT-Aktivität
=> Thiopurinmethyltransferase
TPMT-Genotypisierung
=> Molekulargenetik
EDTA-Blut bei Bluttransfusion i. d. letzten 8-12 Wochen
gesondertes EDTA-Röhrchen bitte mit PCR-Kleber versehen
*
#
TPO-Autoantikörper
(AAK gegen Thyroid Peroxidase bzw. MAK=mikrosomales SD-Antigen)
Serum 0,5 ml
TPPA (Treponema pallidum-Partikelagglutinationsassay)
=> Syphilis-Serologie
Serum 0,5 ml ersetzt den früheren TPHA
TPZ (Quick) Citrat-Plasma taggleicher Laboreingang, 6 Std. stabil
Tr-Autoantikörper (AK gegen PCA-2) Serum 1,0 ml *
TRAK (AAK gegen TSH-Rezeptoren) Serum 0,5 ml
Tramadol Serum 1,0 ml *
Urin 10,0 ml *
Transferrin Serum 0,5 ml Bei V. a. Eisenmangel und Therapiekontrolle: Ferritin, CRP, löslicher Transferrinrezeptor und Retikulozyten-Hb (CHr, EDTA-Blut) ratsam. Auswertung im 4-Felder-Diagramm.
Transferrin-Rezeptor, löslich (sTfR) Serum 0,5 ml Möglichst zusammen mit Ferritin, CRP und Retikulozyten-Hb (CHr, EDTA-Blut) anfordern. Auswertung im 4-Felder-Diagramm.
Transferrinsättigung Serum 1,0 ml taggleicher Laboreingang
BE nach mindestens 12-stündiger Nahrungskarenz.
Bei Anämie infolge chron. Erkrankung kein Indikator der Eisenversorgung (negatives Akute-Phase-Protein).
Transglutaminase-Autoantikörper
=> Zöliakie
Serum 0,5 ml
TRAP 5b
(Tartrat-resistente saure Phosphatase)
Serum 0,5 ml taggleicher Laboreingang
=> Knochenumsatzmarker siehe Anhang
=> Tumormarkerübersicht siehe Anhang
Trazodon Serum 0,5 ml *
Treponema pallidum-Hämagglutinationsassay
(TPHA) ersetzt durch TPPA
=> Syphilis-Serologie
Treponema pallidum-Partikelagglutinationsassay (TPPA)
=> Syphilis-Serologie
Serum 0,5 ml ersetzt den früheren TPHA
TRH-Test
=> Funktionsteste siehe Anhang
Hyper- oder Hypothyreose, Hyperprolaktinämie
Trichinen-Antikörper (AK gegen T. spiralis) Serum 2,0 ml *
Trichloressigsäure (TCA) Urin 10,0 ml *
Trichlorethan, 1,1,1- Blut Bitte Spezialröhrchen anfordern. *
Trichlorethanol (TCE) Blut Bitte Spezialröhrchen anfordern. *
Trichlorethylen (TRI) Blut Bitte Spezialröhrchen anfordern. *
Trichomonaden Urin 10,0 ml Nach Uringewinnung sofortige Mikroskopie erforderlich.
Triglyceride Serum 0,5 ml BE nach mindestens 12-stündiger Nahrungskarenz
Trijodthyronin, frei (FT3) Serum 0,5 ml
Trimipramin Serum 2,0 ml
Triple-Diagnostik
=> Schwangerschaft/ Pränataldiagnostik siehe Anhang
#
Trizyklische Antidepressiva
Urin 10,0 ml Gruppentest *
=> Drogenscreening siehe Anhang Serum 1,0 ml Gruppentest *
Troponin T high sensitiv
(kardiales Troponin T)
Serum 0,5 ml taggleicher Laboreingang, bei V. a. Myokardinfarkt
Trypanosomen-Antikörper
- AK gegen T. brucei Serum 2,0 ml Schlafkrankheit *
- AK gegen T. cruzi Serum 2,0 ml Chagas-Krankheit *
Trypsin Serum 1,0 ml *
Tryptase Serum 1,0 ml
Tryptophan
=> Aminosäuren
*
TSH (Thyreoidea-stimmulierendes Hormon) Serum 0,5 ml
TSH-Rezeptor-Autoantikörper (TRAK) Serum 0,5 ml
Tuberkulose
- kultureller Nachweis Sputum, Trachealsekret, BAL, Punktat, Liquor, Magensaft, Morgenurin, Stuhl
- Mycobacterium tuberculosis-DNA (PCR) Sputum, Trachealsekret, BAL, Punktat, Liquor, Magensaft, Morgenurin Die Tbc-PCR hat gegenüber der kulturellen Nachweismethode eine geringere Sensitivität! Wir empfehlen daher die Tbc-PCR stets in Verbindung mit einer Tbc-Kultur durchführen zu lassen.
=> QuantiFERON®-TB-Test
Tubuläre-Basalmembran-Autoantikörper Serum 0,5 ml
Tularämie (Francisella tularensis-AK) Serum 2,0 ml Hasenpest *
Tumormarker
=> Tumormarkerübersicht siehe Anhang
Tumor-Nekrose-Faktor alpha (TNF-α) Serum 1,0 ml tiefgefroren;
keine Leistung des EBM
*
Tyrosin
=> Aminosäuren
*
Tyrosinkinase-Autoantikörper (AK gegen MuSK) Serum 1,0 ml muskelspez. Rezeptor-Tyrosinkinase *
Tyrosinphosphatase-Autoantikörper Serum 0,5 ml
(AK gegen Inselzell-Antigen 2, IA-2)
TZ (Thrombinzeit) Citrat-Plasma taggleicher Laboreingang, 4 Std. stabil
* Fremdversand
# Untersuchung nach GenDG

A | B | C | D | E | F | G | H | i | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z